WDR2

Die aktuellen Beiträge, Neuigkeiten.

Time to say: Goodbye, WDR2 – Am Samstag bei Steffi

Das war es. Fast 20 Jahre WDR2 sind vorbei. Seit Dezember 2000 habe ich für die Welle gearbeitet. Im April 2020 habe ich nun rüber gemacht. Zu WDR4. Und weil ich mich wegen Corona nicht wirklich verabschieden konnte, holt WDR2 das nach. Am Samstag, 6. Juni, von 10-11. In der Steffi-Neu-Show @WDR2

Wegen Corona: Letzter Auftritt auf WDR2 abgesagt

Fast zwanzig Jahre nach meinem Start bei WDR2 wollte ich mich eigentlich ordentlich verabschieden, wie es sich gehört. Aber jetzt hat das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es gibt zur Zeit wahrlich Wichtigeres als diese Sache. Aber weil etliche gefragt und gemailt haben, will ich die Sache kurz hier erklären.

Die dritte März-Woche wäre eigentlich meine letzte Woche am WDR2-Mikrophon gewesen. Dann geht es rüber, zu WDR4. Dort startet meine erste Dienstwoche nach Ostern. Gemeinsam mit Cathrin Brackmann werde ich dann Nordrhein-Westfalen wecken – und freue mich sehr darauf. Die Pandemie ändert nun alles. Ob der Start bei WDR4 in der geplanten Woche wirklich möglich sein wird, steht noch nicht fest. Ich bin allerdings vorsichtig optimistisch. Alles hängt davon ab, wie schnell wir das Virus in den Griff bekommen.

Und warum fiel die letzte WDR2-Moderation ins Wasser?

Wie viele von Euch wissen, lebe und arbeite ich (wenn ich nicht gerade in einem WDR-Studio stehe) in Spanien. Als Freier Korrespondent und Autor auf Mallorca. Spanien ist sehr stark vom Virus betroffen – vor Start meiner vorgesehenen letzten WDR2-Woche viel stärker als Deutschland. Der WDR muss auf Nummer sicher gehen. Und hat vorsichtshalber entschieden, mich nach Hause zu schicken. Verständlich, dass der Sender kein Risiko eingehen kann, denn der sensible Studio-Bereich muss unbedingt geschützt werden, damit der Sender weiter arbeiten und die Menschen im Westen informieren kann.

Ich bin also jetzt mit einem der letzten Flieger nach Mallorca zurück geflogen und warte hier – während der längst verfügten Ausgangssperre – das Ende des Spuks ab. In diesem Fall heißt aufgehoben tatsächlich nur aufgeschoben: WDR2 hat mir versprochen, dass wir die abgesagte Woche nachholen werden, damit ich mich noch verabschieden kann.

Also: Wann das sein wird, klären wir noch, wenn es soweit ist. Passt gut auf Euch auf, wir hören uns. Und bitte: Bleibt zuhause!

Ab April 2020: Wechsel zu WDR4

Neue Herausforderung ab April 2020: Ich werde zu WDR4 wechseln und dort künftig am Morgen zu hören sein.

Nach fast zwanzig Jahren bei WDR2 endet in diesem Frühjahr eine tolle Zeit! Ich werde ab April eine ganz neue Aufgabe bei WDR4 übernehmen und das Moderatorenteam am Morgen unterstützen. Ich freue mich auf ein tolle Mannschaft in Dortmund, mit der ich bereits einige Jahre zusammen gearbeitet hatte, als von dort die WDR2-Sendung „Zwei am Sonntag“ gesendet und redaktionell betreut wurde.

Im Dezember 2000 habe ich meine erste WDR2-Sendung moderiert. Nach unendlich vielen Sendungen am Sonntag, nach 16 Jahren Morgenmagazin und fast vier Jahren am Vormittag werde ich jetzt also ab April meinen alten Wecker wieder hervor kramen und zur frühen Stunde im Studio sitzen. Ich freue mich riesig!

Wir hören uns.

M’Barek und Fitz: Gute Laune im Studio

Ihr neuer Film heißt: „Das perfekte Geheimnis“. Und er lohnt sich wirklich. Elyas M’Barek und Florian David Fitz waren im WDR2-Studio und haben richtig gute Laune verbreitet. Es gilt: Absolute Guck-Empfehlung für dieses Kammerspiel im Kino. Neben den beiden sind unter anderem Wotan Wilke Möhring, Jessica Schwarz und weiter Schauspieler aus der der ersten Garde dabei.

Wer will zu Michael Mittermeier kommen?

Ich freu mich. Michael Mittermeier kommt mit einem Standup im Rahmen der WDR2-Tour 2019 nach Dortmund – und ich darf ihn präsentieren. Er kommt an einen ganz besonderen Ort. Ins Domicil. Das ist ein altes Kino aus dem 50er Jahren. Das ist sehr würdiger Rahmen für den Abschluss der WDR2-Tour.

Es gibt keine Tickets. Zumindest keine, die man kaufen kann. Aber mit ein wenig Glück könnt Ihr Euch auf die Gästeliste setzen lassen für diesen Abend. Natürlich kostenlos. WDR2 lädt ein.

Ich freue mich auf Euch.

Alle wichtigen Infos und das Anmeldeformular findet ihr hier

Weihnachtslesungen in Hattingen: Beide ausverkauft!

Es weihnachtet wieder. Und wie. Mit den frechsten Weihnachtsgeschichten bin ich in der „Kleinen Affäre“ in Hattingen-Blankenstein zu Gast. „Happy Christmas, allerseits“ am Samstag, 15. Dezember, war jedoch kurze Zeit nach Veröffentlichung des Termins ausverkauft. Deshalb bieten wir jetzt einen Zusatztermin am: Sonntag, 16. Dezember, 17 Uhr. Wer daran Interesse hat, sollte einfach eine Mail ans die „Kleines Affäre“ schicken: info@kleine-affaere.de

Sämtliche Infos zur Lesung findet Ihr auf der Seite der „Kleinen Affäre“

Das neue WDR 2 – Weniger Sonntag und mehr Tatort

Seit Montag, 29. Mai, klingt WDR2 anders. Manche Kollegen sind zu anderen Zeiten zu hören. Neue Kollegen sind dazu gekommen. Andere Kollegen wiederum haben sich verändert und WDR2 verlassen. Es gibt neue Sendungen („Thadeusz“, „WDR2 Pop“) und alte kommen frisch aufpoliert zurück  („Das WDR2 Mittagsmagazin“). Auch für mich persönlich ändern sich ein paar Aufgaben.

Nach gut 10 Jahren werde ich mich als einer der Hauptmoderatoren des Sonntag-Vormittags verabschieden. Marco Schreyl übernimmt das – ein toller, netter Kollege, auf den sich alle freuen können. Ich werde allerdings auch weiterhin regelmäßig am Sonntag in WDR2 auftauchen. In einer ganz neuen Rolle. Als „Tatort-Checker“. Vor der Premiere einer neuen „Tatort“- oder „Polizeiruf 110“-Folge erfahren die WDR2-Hörer von mir bereits am Vormittag, was sie am Sonntagabend in der ARD erwartet. Als bekennender Krimi-Fan freue ich mich auf diese neue Aufgabe ganz besonders.

Zudem muss ich künftig unter der Woche wieder etwas früher ran. Wir starten eine Stunde eher in den Vormittag bei WDR2 – von 9 – 13 Uhr. Heisst aber auch: Eine Stunde früher Feierabend, um Platz zu machen für das „Mittagsmagazin“. Zum künftigen Team am Vormittag gehört neben Steffi Neu ab sofort auch Johannes Simon. Und wir werden künftig auch etwas anders klingen. Moderner, frischer, zeitgemäßer. Mit neuen Programmideen und mit neuen Freiheiten auch für uns Moderatoren. Ich bin mir sicher, das wird uns hinterm Mikrophon genau so gut gefallen wie den Hörern.

Bis die Tage. Auf Wiederhören.

Gladbeck, wir kommen! WDR2 für eine Stadt

connor

Was soll da noch schief gehen? Das Programm ist komplett, die Bühne steht – und der Sommer ist wieder da! Wir rocken am Samstag, 10. September, Gladbeck. „WDR2 für eine Stadt“ mitten aus dem Ruhrgebiet!

Das große Sommer-Open-Air auf der Wittringer Ballonwiese startet um 15 Uhr. Steffi Neu und ich präsentieren dann auf der Hammer-Bühne:

15:40 Red Ivy

16:30 Stanfour

18:00 Sarah Connor

19:45 Hurts

21:15 Silbermond

silbermond

 

Alle Infos zum restlichen Programm, Anreise, Veranstaltungsorte findet Ihr im Netz auf der WDR2-Seite

Silbermond zu Gast: Nachdenklich wie nie

silbermondWas für charmanter Besuch!

Stephanie Kloss und Drummer Andreas Nowak waren zu Gast im WDR2-Studio, um das neue Album „Leichtes Gepäck“ vorzustellen.

Nachgucken, nachhören, nachlesen: Hier