Herscheid: Lesung im Linienbus

BUS QUER

 

Das wird eine ganz neue Erfahrung: Eine Lesung in einem Linienbus. Das Ganze findet in Herscheid statt, im Sauerland. Am Samstag, 17. Oktober.

ACHTUNG: DIE LESUNG IST LEIDER AUSVERKAUFT!

 

Das schreiben die Veranstalter:

„Es ist die ungewöhnlichste Veranstaltung der Herscheider Kultursaison: eine fahrende Lesung mit
Jürgen Mayer.
Im letzten Jahr war der WDR2-Moderator zum ersten Mal zu Gast in Herscheid, jedoch in anderer
Mission. Er moderierte den Finaltag von „WDR2 für eine Stadt“ auf dem Schützenplatz.
Dabei scheint er sich in der Ebbegemeinde durchaus wohlgefühlt zu haben. Denn der wortgewandte
Journalist sagte gerne zu für eine Lesung ins Sauerland zurückzukommen.
Diese findet nun in einem besonderen Rahmen statt: Die Besucher werden am Veranstaltungstag um
18.45 Uhr am Rathaus mit einem Begrüßungssekt empfangen. Im Anschluss können sie sich ihren
Sitzplatz in einem Gelenkbus, den die Märkische Verkehrsgesellschaft zur Verfügung stellt, suchen.
Um 19.00 Uhr beginnt die Fahrt ins Blaue. Unterwegs wird Jürgen Mayer ausgewählte
Kurzgeschichten vorlesen und gewiss die ein oder andere Episoden aus seinem Berufsleben zum
Besten geben. Während der Fahrt gibt es dann aber nicht nur was für den Hörsinn, sondern auch
was für den Geschmackssinn.
Es wird also eine ganz besondere Busfahrt durch das schöne Sauerland, bei der den Zuhörern beste
Unterhaltung geboten wird.
Der einzige Haken an dieser Sache: Die Kapazität im Gelenkbus ist begrenzt. Es stehen lediglich 43
Eintrittskarten zur Verfügung.
Hier heißt es also nun schnell sein.
Der „Fahrschein“, den es nur im Bürgerbüro im Herscheider Rathaus gibt, kosten 16 Euro und
beinhalten neben dem Begrüßungssekt auch einen Imbiss“

Menu Title