Mallorca-Buch erscheint am Donnerstag nach Ostern

Ein Jahr später… Der Eden-Verlag hat den Erscheinungstag des Mallorca-Buchs festgelegt: „Es geschah auf Mallorca“ erscheint nun am 8. April 2021 – am Donnerstag nach Ostern.

Um ein Jahr hat sich der Termin verschoben. Mallorca, das Reisen, Urlaub und Ferien: Alles das wurde von Corona überschattet. Wer hätte sich da für ein Mallorca-Buch interessiert. Aber jetzt sehen wir alle nach vorne. Und freuen uns auf 256 Seiten voller spannender, lustiger, verrückter Geschichten von der schönsten Insel der Welt. Die Geschichten haben alle zwei Dinge gemeinsam: Sie haben sich so oder so ähnlich tatsächlich abgespielt. Und sie hätten die Insel nie verlassen sollen…

Wer will, kann das Buch jetzt schon vorbestellen. Muss ja nicht unbedingt beim Amazon-Riesen sein. Die Buchhandlung des Vertrauens bestellt ebenfalls vor. Oder Thalia.

Das ist übrigens der Klappentext: „Auf Mallorca trauen sich Menschen Dinge, die sie zu Hause niemals tun würden. In diesem Buch hat der Autor die amüsantesten und ungewöhnlichsten Geschichten von deutschen Urlauber*innen zusammengetragen, die er in 18 Jahren auf der Insel miterlebt hat.
So erfahren wir, wie sechs Millionärsgattinnen aus Frankfurt eine Woche auf einer Finca ganz ohne Personal überstanden haben. Warum der ehemalige Bankmanager nach einer Woche Yoga-Retreat auf der Insel niemals mehr einen »herabschauenden Hund« machen wird. Heidi und Bernd erleben ein Desaster in den Dünen von Es Trenc – dabei war ein romantisches Stell-Dich-ein geplant. Die ehemalige TV-Showmasterin Sigi Harreis gerät mit einem Bochumer Familienvater aneinander, weil der vom spanischen Metzger Unmögliches verlangt.
Deutlich wird: Im Urlaub lassen wir gern die Sau raus. Und vergessen dabei ganz, dass auch Dinge, die auf Mallorca geschehen, uns wieder einholen können.“