Wer will zu Michael Mittermeier kommen?

Ich freu mich. Michael Mittermeier kommt mit einem Standup im Rahmen der WDR2-Tour 2019 nach Dortmund – und ich darf ihn präsentieren. Er kommt an einen ganz besonderen Ort. Ins Domicil. Das ist ein altes Kino aus dem 50er Jahren. Das ist sehr würdiger Rahmen für den Abschluss der WDR2-Tour.

Es gibt keine Tickets. Zumindest keine, die man kaufen kann. Aber mit ein wenig Glück könnt Ihr Euch auf die Gästeliste setzen lassen für diesen Abend. Natürlich kostenlos. WDR2 lädt ein.

Ich freue mich auf Euch.

Alle wichtigen Infos und das Anmeldeformular findet ihr hier

Nach der Winterpause: Die Mayers zurück im Inselradio

Harmonie pur. Jeden Sonntag ab 10.

Da sind wir wieder. Die Mayers sind zurück im Inselradio. Ab 2. Juni. Immer um 10. Immer zwei Stunden. Immer am Sonntag.

Mit der neuen Sendezeit gibts auch einige Neuerungen. Wir haben die Sonntagsshow neu aufgelegt und aufpoliert. Frau Mayer kocht weiter, wenn auch nicht an jedem Sonntag. Und Herr Mayer macht seine unbeliebten Witze auch weiter.

Aber ansonsten kümmern wir uns um mallorqinische Getränke: „Trinken wie die Spanier“. Wir machen Sonntagsausflüge in die Dörfer, zu den schönsten Placas der Insel. Wir küren das spanische Wort der Woche. Und wir gucken nach Unkraut und Life-Hacks im Inselleben. Wir präsentieren aber auch das „Knöllchen das Monats“ und vieles mehr.

Wir hoffen, Ihr freut Euch genau so wie wir nach dieser langen Winterpause. Die Sonntage gehören wieder uns und Euch. Ab dem 2. Juni. In zwei Stunden gibts dann an jedem Sonntag mehr Mayer als jemals zuvor. Immer ab 10.

Mein Hörbuch: Mallorcas letzte Geheimnisse

Jetzt gibts Mallorca auch zum Hören. Mit ungewöhnlichem Wissen. Mit den letzten Geheimnissen. Und mit so viel Liebe gemacht, dass sicherlich ganz viele Menschen Lust auf die schönste Insel der Welt bekommen werden. Mein  Hörbuch „Mallorcas letzte Geheimnisse“ kann man sich bei Amazon und ITunes laden.

—→

Sunny-Guide: Zeitschrift mit App

Der neue Sunnyguide Mallorca ist mehr als nur ein Reise-Magazin – es ist vielmehr ein interaktiver Guide, der den Individual-Urlauber und Mallorca-Liebhaber auf unterhaltsame Weise mit umfangreichen Tipps und Empfehlungen zur Insel versorgt. Eine tolle Idee, finde ich.

—→

Weihnachtslesungen in Hattingen: Beide ausverkauft!

Es weihnachtet wieder. Und wie. Mit den frechsten Weihnachtsgeschichten bin ich in der „Kleinen Affäre“ in Hattingen-Blankenstein zu Gast. „Happy Christmas, allerseits“ am Samstag, 15. Dezember, war jedoch kurze Zeit nach Veröffentlichung des Termins ausverkauft. Deshalb bieten wir jetzt einen Zusatztermin am: Sonntag, 16. Dezember, 17 Uhr. Wer daran Interesse hat, sollte einfach eine Mail ans die „Kleines Affäre“ schicken: info@kleine-affaere.de

Sämtliche Infos zur Lesung findet Ihr auf der Seite der „Kleinen Affäre“

Wenn Nikolaus Wein trinkt: Weinachtslesung in Bodega

   

Wein an Weihnachten? Kann das gut gehen? Und wie! Mallorcas ungewöhnlichste und frechste Weihnachtslesung findet deshalb in diesem Jahr konsequenterweise gleich in einer Bodega statt: Bei Macia Batle in Santa Maria del Cami. In der tollen Atmosphäre des Gewölbekellers gibts es dann nicht nur die schrägsten, frechsten, gruseligsten Geschichten zu Weihnachten. Sondern auch eine Weinverkostung. Sie erhalten einen Weißwein, einen Rosé und einen Rotwein der Bodega Macia Batle.

Datum: Montag, 10. Dezember 2018
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Bodega Macia Batle, Camí Coanegra, s/n, 07320 Santa Maria del Camí, Illes Balears
Eintrittpreis: 15 Euro / Person (Weinverkostung darin enthalten)
 
Bitte reservieren Sie unbedingt rechtzeitig. Dazu schicken Sie bitte eine kurze Mail mit der Anzahl der Personen an:
 

Lesung: Geschichten von anderswo und wo der Tee wächst


Die POTTEERY in Hattingen lädt zu einer literarischen Reise ein. Am Dienstag, 27. Februar, lese ich Geschichten von anderswo und dort, wo der Tee wächst. Start ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 9,50 Euro. Ich verzichte auf ein Honorar für diese literarische Resie. Der gesamte Eintrittsbetrag kommt einer sozialen Institution für Kinder und Jugendliche in Hattingen zugute.

Die Reisegeschichten stammen von verschiedenen Autoren. Comedy-Schriftsteller Tim Moore beispielsweise. Aber auch von Kult-Reiseautor Helge Timmerberg oder dem Schriftsteller Alexander Gorkow. In Indien erfährt der Reisende, dass Tiger keine Yogis fressen. Im Norden Spaniens ist er mittendrin, wenn „Zwei Esel auf dem Jakobsweg“ unterwegs sind. Und in Andalusien schläft er unter dem „Sherry Moon“. Das sind Stories zum Lachen und Nachdenken, Geschichten für Gänsehaut-Momente, mit ganz viel Spannung oder dem wohligen Gefühl des Nachhause-Kommens.


Schon einmal durften ich in der Potteery in Hattingen lesen. Es war ein besonderer Tag für die Potteery, denn es war damals im Februar 2016 die erste Lesung im Ladenlokal. Jetzt, 2 Jahre später, gibt es wieder etwas zu feiern. Die Potteery vergrößert sich ab Februar auf rund 210 qm. Und wieder darf ich den Reigen eröffnen.

Das neue WDR 2 – Weniger Sonntag und mehr Tatort

Seit Montag, 29. Mai, klingt WDR2 anders. Manche Kollegen sind zu anderen Zeiten zu hören. Neue Kollegen sind dazu gekommen. Andere Kollegen wiederum haben sich verändert und WDR2 verlassen. Es gibt neue Sendungen („Thadeusz“, „WDR2 Pop“) und alte kommen frisch aufpoliert zurück  („Das WDR2 Mittagsmagazin“). Auch für mich persönlich ändern sich ein paar Aufgaben.

Nach gut 10 Jahren werde ich mich als einer der Hauptmoderatoren des Sonntag-Vormittags verabschieden. Marco Schreyl übernimmt das – ein toller, netter Kollege, auf den sich alle freuen können. Ich werde allerdings auch weiterhin regelmäßig am Sonntag in WDR2 auftauchen. In einer ganz neuen Rolle. Als „Tatort-Checker“. Vor der Premiere einer neuen „Tatort“- oder „Polizeiruf 110“-Folge erfahren die WDR2-Hörer von mir bereits am Vormittag, was sie am Sonntagabend in der ARD erwartet. Als bekennender Krimi-Fan freue ich mich auf diese neue Aufgabe ganz besonders.

Zudem muss ich künftig unter der Woche wieder etwas früher ran. Wir starten eine Stunde eher in den Vormittag bei WDR2 – von 9 – 13 Uhr. Heisst aber auch: Eine Stunde früher Feierabend, um Platz zu machen für das „Mittagsmagazin“. Zum künftigen Team am Vormittag gehört neben Steffi Neu ab sofort auch Johannes Simon. Und wir werden künftig auch etwas anders klingen. Moderner, frischer, zeitgemäßer. Mit neuen Programmideen und mit neuen Freiheiten auch für uns Moderatoren. Ich bin mir sicher, das wird uns hinterm Mikrophon genau so gut gefallen wie den Hörern.

Bis die Tage. Auf Wiederhören.

Menu Title